Immer diese Schweizer…

Entgegen dem politischen Mainstream haben sich die Schweizer in einer Abstimmung am vergangenen Wochenende für eine Beschränkung der Zuwanderung ausgesprochen. Somit soll zukünftig die Zuwanderung kontingentiert werden.

Was in anderen (nichteuropäischen) Ländern gang und gebe ist, also die Beschränkung der Zuwanderung, löst in Europa einen regelrechten Beissreflex der Medien aus. Während Kanada Australien, Neuseeland und andere Staaten sich die Besten aus den Massen der migrationswilligen Zuwanderer aussuchen, und somit nachhaltig den Erfolg und das Vorankommen ihrer Nationen sichern, wird jeder, der in der EU auch nur ansatzweise in die Richtung einer Beschränkung der Einwanderung denkt, als garstiger, unmenschlicher Rassist gebrandmarkt.   [Read more...]

Die Selbstaufgabe einer Partei

Dass von der ÖVP nicht viel zu erwarten ist, war klar, seit Josef Pröll die Führung der Partei an Michael Spindelegger übergeben hatte. Auch Spindeleggers eigenartige TV-Auftritte bei den Wahlkonfrontationen im Sommer 2013 ließen nichts gutes erahnen. Aber dass es so schlimm wird, das hat wohl keiner erwartet.

Die Volkspartei steht für nichts mehr: in sich zerstritten und sektiert in Bünde, Bundesländer und sonstige Seilschaften, zerfressen nach dem Streben, Partikularinteressen zu vertreten, sucht man bei den Schwarzen vergebens nach einer Linie oder nach Werten. Die einzige Konstante bei der ÖVP ist der Widerspruch. [Read more...]

Land der Hämmer

Nach der Wahl hatte ich mir vorgenommen, nicht sofort mit Unkenrufen loszulegen, sondern erst mal zu warten, was sich in der österreichischen Innenpolitik denn tut. Nach Wochen zäher Verhandlungen, wer denn an welchen Futtertrog kommt, und welche treuen Parteisoldaten denn Versorgungsposten ist unsere Bundesregierung nun angelobt. Und ich muss sagen, es kam schlimmer, als ich es befürchtet hatte. [Read more...]

Die meisten Frauen sind einfach zu blöd… (leider)

Vor ein paar Tagen war ich auf einen Kunden-Weihnachtspunsch einer Firma eingeladen. Der Punschstand in der Wr. Innenstadt wurde für diesen Abend von Mitarbeitern dieser Firma betrieben.

Was mir sofort auffiel: während die männlichen Mitarbeiter vor dem Punschstand in Gespräche mit den Kunden vertieft waren, standen ALLE anwesenden weiblichen Mitarbeiterinnen im Punschstand drinnen und verteilten die teuren, zuckerhaltigen Getränke. [Read more...]

Der freiheitliche Stammbaum (update)

Freiheitlicher Stammbaum

Aufgrund der vielen Abspaltungen im Team Stronach kommt man ja kaum mehr nach mit den updaten des Stammbaums, aber ich probiers mal ;)

 

Freiheitlicher Stammbaum

[Read more...]

Sie können uns alles nehmen

Sie können uns zu 100 % besteuern.

Sie können uns beschimpfen.

Sie können unseren Grundbesitz pfänden.

Sie können uns unser Privateigentum nehmen.

Sie können uns unsere Freiheit nehmen.

Sie können uns zwingen, für sie zu arbeiten.

Aber sie können uns nicht nehmen, wer und was wir sind.

Deswegen hassen sie uns — weil wir immer besser sein werden, als sie es jemals sein können.

 

 

Alternativlos

Die Presse titelt heute: ‘IWF will alle Sparer enteignen!‘ Fast zweieinhalb Wochen hat es gedauert, bis eine österreichische Zeitung diese Nachricht aufgenommen hat. Und die Presse ist mit ihrem Artikel auf weiter Flur alleine, denn für den Standard ist wichtiger, dass homosexuelle Paare heiraten und adoptieren dürfen und die Inseratenblätter der Regierung Krone*, Heute und Österreich würden über so etwas sowieso nicht berichten.

Worum es geht ist einfach erklärt: um das fragile Konstrukt Euro noch ein paar Monate länger aufrechtzuerhalten und das unvermeidliche noch einmal hinauszuzögern schlägt der IWF vor, eine einmalige Zwangsabgabe von 10% auf alle Sparguthaben einzuheben. Aus Solidarität. Wir erinnern uns, im Frühjahr wurde ähnliches in Zypern bereits durchexerziert, und schon damals wurde prophezeit, dass dies nur eine Generalprobe, ein erster Test sei, um zu sehen, wie das Volk mit solchen Neuigkeiten umgeht.

[Read more...]

Nachbetrachtung

Eine Woche ist die Nationalratswahl jetzt her, daher ist es an der Zeit, ein paar Zeilen zu diesem unsäglichen Ereignis zu verfassen. Ich habe mir dieses Mal absichtlich etwas länger Zeit gelassen, bevor ich einen Blogpost darüber schreibe. [Read more...]

Kaffeesudlesen

Meine Wahlprognose für die Nationalratswahl 2013, die ich auf Neuwal.com gemacht habe:

SPÖ 28.4
ÖVP 21.1
FPÖ 21.3
BZÖ 2.1
GRÜNE 13.1
FRANK 9.4
NEOS 2.6
PIRAT 1
KPÖ 0.8
So 0.15

Hier auch der Link auf den Tweet, damit niemand nach der Wahl meint, es wäre was manipuliert worden ;)

Nächste Woche Sonntag wissen wir, ob ich recht gehabt habe oder ob ich gar arg daneben gelegen bin…

Nattls Wahlfibel: Der Operettenstaat

Nachdem ich mich in den letzten Wochen mit den Oppositionsparteien auseinandergesetzt habe, wäre es nun eigentlich an der Zeit, die beiden noch fehlenden Wahlfibeln für die Regierungsparteien zu schreiben. Lange habe ich mit mir gerungen, letztendlich aber dennoch entschieden, dass es sich nicht auszahlt, hier wirklich Zeit und Mühen zu verschwenden.

[Read more...]